Wahlprogramm 2012

Wer sind Wir:

Wir, die Grüne Hochschulgruppe, sind Studierende aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und bei uns finden sich Leute mit hoher wie auch niedriger Semesteranzahl, mit alter und neuen Studienordnung und verschiedenen Hintergründen zusammen, um soziale, ökologische, demokratische und emanzipatorische Politik an der Uni zu machen.

Wir sehen uns unabhängig von der Partei und dem Bundesverband der Grünen Hochschulgruppen, pflegen aber einen Austausch mit Diesen.

Wo engagieren Wir uns:

Seit 1993 sitzen wir als größte Fraktion im Studierendenparlament (StuPa) und arbeiten dort für sinnvolle Umsetzungen von studentischen Interessen.

Natürlich sind wir auch in der Vergangenheit immer mal wieder in dem vom StuPa gewählten Allgemeinen Studierendenausschuss (AstA), der die Vertretung der gesamten Studierendenschaft (also Du und alle deine Kommiliton_innen) ist, personell vertreten. Dort stellten und stellen Wir auch noch zur Zeit, den Vorstand, welche_r für das Tagesgeschäft und die Verwaltung des AStA zuständig ist, sondern auch eine Vielzahl von Referent_innen, die für die unterschiedlichsten Bereiche in der politischen Arbeit des AStA zuständig sind.

Auch sitzen wir mit im Senat, der das höchste Entscheidungsgremium der Uni ist, und weiteren Ausschüssen und kämpfen dort gegen undemokratische Verhältnisse und Umstruckturierung.

Dieses Jahr treten Wir auch im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften für Fachschaft und Fachbereichsrat an.

Weiterhin sind unsere Mitglieder meist auch noch in anderen politischen Kontexten aktiv und erfahren, wie zum Beispiel Bildungsstreik, Grüne Jugend, Wohnrauminitiativen und verschiedene antifaschistischen und antirassistischen Gruppen.

Mit Eurer Stimme gebt Ihr uns die Möglichkeit auch weiterhin als entschlossenes und kompetentes Gegengewicht zur präsidialen Vormundschaft zu agieren und Eure Interessen zu vertreten.

Dies sind unsere Themen für die wir uns in eurem Interesse einsetzen wollen:


Echte demokratische Hochschulstruktur und gleichberechtigte studentische Mitbestimmung in allen universitären Gremien.

Grundlegende Verbesserung der Studienbedingungen statt Überfüllung: Mehr Veranstaltungen, mehr Räume, mehr Personal,.

Unproblematisches Studieren mit Kind oder pflegebedürftigen Angehörigen.

Studieren ohne Schranken für körperlich eingeschränkte Kommiltonen.

Eine Universität die keine Ausbildungsfabrik ist, sondern ein Ort selbst bestimmten Lebens und Lernens ist .

Eine Umgestaltung der Bachelor-Studienordnungen zu einem forschungsqualifizierendem Studium.

Studium, ohne ein verschultes und bürokratisiertes Modularisierungssystem „a la Bolognese“

Unbeschränkten Masterzugang für alle!

Ein Freies Studium und mehr (selbst-)kritische Perspektiven in der Lehre.

Abschaffung der überhöhten Verwaltungsgebühren.

Einführung von Lehrmittelfreiheit .

„Wohnraum für Alle!“ statt überhöhte Mieten.

Eine echte Anhebung der Bafög-Sätze und elternunabhängiges Bafög zur Grundfinanzierung.

Erhalt und die Schaffung von selbstverwalteten Freiräumen an der Universität und in der Stadt.

Studentische Kultur auf den Campi statt Weiße Wände.

Campus ohne Überwachung und ohne Zäune.

Ökologische Ausgestaltung beim Bau des neuen Studierendenhaus auf dem IG-Farben Campus.

Aufwertung des Semestertickets auf ganz Hessen und Aschaffenburg.

Fahrradfreundliche Uni und kostenloser Fahrradverleih „Green-Bike-Projekt“ für Studierende.

Keine Tierversuche an der Goethe-Uni.

Endlich Veganes Essen in der Mensa.

Eine Entkriminalisierung in der Drogenpolitik.

Eine sinnvolle Nutzung des alten Campus Bockenheim.

Freier Zugang zu Digitalen Ressourcen für Wissenschaft und Lehre.

CO2-neutrale Universität und Solaranlagen.

Anbindung des AStA an die neuen Campi.

Änderung der Verfassten Studierendenschaft in ein demokratischeres und zukunftsfähigeres Modell.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s